11 + 1 Tipps für den perfekten Tweet

Veröffentlicht am 11.06.2014 von Manuela Seubert

Twitter-perfekter-Tweet


Hinweis/Aktualisierung 11.06.2018: Dieser Blogpost ist an einigen Stellen nicht mehr aktuell. Beispielsweise können Sie in einem Tweet mittlerweile 280 statt lediglich 140 Zeichen verwenden. Ich werde diesen Post in nächster Zeit grundsätzlich überarbeiten. Sollten Sie eine dringende Frage haben, rufen Sie mich doch direkt an: 06431/262232.
-——————————-

Wenn Sie als Unternehmen über Twitter mit Ihren Dialoggruppen Kontakt suchen, stellen Sie sich früher oder später die Frage: Wie sieht der perfekte Tweet aus, damit ich eine Reaktion auslöse? Wie muss ich ihn gestalten, damit dieser im Strom der schnellen Mitteilungen von meinen Followern wahrgenommen wird?

Länge eines Tweets

Zunächst einmal haben Sie die Chance, Ihre Aussage in einhundertvierzig (in Ziffern: 140) Zeichen zu verfassen. Sie meinen, das sei wenig?

140 Zeichen erscheinen zunächst nicht viel. Schätzen Sie doch jetzt, wie viele Zeichen der obige Text enthält?

Mit der Konzentration auf das Wesentliche und ein wenig Übung werden Sie bald feststellen: Mit diesen wenigen Zeichen lässt sich viel ausdrücken! Und mit der Übung kommen der Spaß und der Erfolg beim Twittern.

P.S. Mit den Leerzeichen zwischen den Worten sind es insgesamt 138 Zeichen.

11 Tipps für den perfekten Tweet

Twitter existiert bereits acht Jahre. In dieser Zeit haben sich Merkmale für einen optimalen Tweet herauskristallisiert, die Sie für Ihre Kommunikation in diesem sozialen Medium nutzen können.

Mit den folgenden Tipps steigern Sie die Wahrscheinlichkeit, dass andere Twitterer ihre Mitteilung retweeten, erwähnen oder mit Ihnen in Dialog treten:

  1. Perfekte Tweets beinhalten ca. 71-100 Zeichen.
  2. Diese max. 100 Zeichen verteilen Sie auf Ihre Mitteilung und den auf ca. 20 Zeichen verkürzten Link.
  3. Verfassen Sie Ihre Mitteilung so attraktiv, als ob Sie eine Zeitungsüberschrift schreiben.
  4. Der Leerraum von ca. 40 Zeichen ist nötig, damit andere Twitter-Nutzer Ihren Tweet mit einem eigenen Kommentar retweeten können.
    Hinweis: Beim Retweeten kommen Ihr Twitter-Benutzername und ggfs. ein Kommentar des Retweeters hinzu.
  5. Verwenden Sie nicht mehr als ein bis zwei Hashtags. Bauen Sie diese Hashtags in den Text ein. Vermeiden Sie die Hashtags als Aufzählung am Ende Ihrer Mitteilung.
  6. Ihr perfekter Tweet ist grammatikalisch korrekt, frei von Rechtschreibfehlern und ohne Abkürzungen.
    Tipp: Rechtschreibfehler zeigt Ihnen die Autokorrektur im Tweetfeld an. Sollten Sie grammatikalisch unsicher sein, kopieren Sie Ihren Tweet in Ihr Textverarbeitungsprogramm und lassen Sie die Grammatikprüfung laufen. Auch unter www.duden.de können Sie kurze Texte komfortabel überprüfen.
  7. Verwenden Sie Verben und Adverbien, gehen Sie sparsam mit Nomen und Adjektiven um.
  8. Grundsätzlich wollen Twitternutzer nicht angeschrien werden, d. h. Großbuchstaben sind verpönt – eigentlich. Studien zeigen, dass wenige Versalien in mehr Engagement mit dem Tweet resultieren.
  9. Möchten Sie Ihre Follower dazu aufrufen, Ihren Tweet weiterzuleiten? Dann schreiben Sie die bei Twitter üblichen Worte aus: “Bitte retweeten”. Vermeiden Sie “Bitte RT”, auch wenn es wertvolle Zeichen spart!
  10. Links werde häufiger geklickt, wenn der Tweet die Begriffe Via, @ oder RT enthält. Gleiches gilt, wenn Sie Links im ersten Viertel oder am Ende des Tweets positionieren.
  11. Mit einem Bild (Webanwendung) oder bis max. vier Bildern (mobile Twitteranwendung) steigern Sie die Aufmerksamkeit für Ihren Tweet.

I do it my way!

Die oben genannten Tipps entstammen verschiedenen Studien und Quellen (s. u.). Ich hätte Ihnen noch weitere Quellen können, doch diese verwirren. Denn: Die Aussagen darin widersprechen sich oder haben sich (teilweise) überholt.

Die oben genannten Tipps habe ich für meine Accounts und die meiner Kunden im Hinterkopf. Je nach Ziel und Situation verwende ich dieses Handwerkszeug. Und es muss für meine Accounts zu mir persönlich passen.

Meine Erfahrungen:

  • Als ich mit Twitter begann, sollte der optimale Tweet 120 Zeichen lang sein und nicht – wie derzeit – max. 100 Zeichen.
  • In Tipp 10 haben Sie sich sicher gefragt: “Und wo soll der Link nun stehen, im vorderen Viertel oder am Ende?”. Die Viertel-Empfehlung gab es vor ca. zwei Jahren. Persönlich habe ich mich nicht daran gehalten, denn ich empfinde eine solche Position als störend für den Lesefluss.
  • Gerade wenn ein Gespräch zwischen Twitterern entsteht, schöpfe ich meist die 140 Zeichen aus.
  • Versalien habe ich selbst bisher nicht verwendet.
  • Für mich ist Twitter derzeit noch ein schnelles, textlastiges Mitteilungsmedium. Viele Bilder stören mich und daher twittere ich für meine Accounts wenig Fotos.

Wie kann Ihr perfekter Tweet aussehen?

Schauen Sie sich die Tipps an. Verinnerlichen Sie wichtige Dinge wie Zeichenlänge (ca. 100), Grammatik und Rechtschreibung, ansprechende „Überschrift“ und Anzahl der Hashtags.

Und hier kommt der “11 + 1” Tipp:

Beherzigen Sie die Basics und finden Sie den zu Ihnen und Ihrer Zielgruppe passenden Stil!

Damit haben Sie einen guten Grundstock, um in Zukunft mit (fast) perfekten Tweets den Dialog zu eröffnen ;-). Ein perfekter Tweet ist keine Zauberei. Es macht die Übung den Twitter-Meister.

Welche Tipps für einen echt guten Tweet haben Sie für mich?

Quellen

How long should your content be? What works on blogs, Facebook and more
Der PERFEKTE #Tweet: So sieht er aus
Eigenschaften eines perfekten Tweets!
How to post multiple photos in a single Tweet
Tweet Cheat Sheet: Strategien für mehr Erfolg auf Twitter
So schreibt man den perfekten Tweet

Foto/Zeichnung: © Manuela Seubert

Diese Beiträge könnten Sie außerdem interessieren

Kommentare anzeigen

Informationen zum Datenschutz beim Anzeigen von Kommentaren.