Limburg - mehr als nur eine Bischofsresidenz

Veröffentlicht am 09.02.2014 von Manuela Seubert

Urlaub in der eigenen Stadt, diese Blogparade der Reiseblogger Cori und Flo bei Travel Pins, ist für mich DIE Gelegenheit, über meine jetzige Heimatstadt Limburg an der Lahn zu schreiben. Denn dieses schöne Fachwerkstädtchen zwischen Westerwald und Taunus hat viel zu bieten.

Limburg Stadtansichten

Wo ich sonst über Kommunikation, Social Media und mein PunkteABC schreibe, möchte ich Ihnen Limburg und seine Umgebung als lohnenswertes Reiseziel vor allem für Familien vorstellen.

Wahrzeichen Limburgs: Dom und Altstadt

Limburg ist in erster Linie bekannt für seinen Dom St. Georg. Selbst, wer noch nie vor Ort war, wollte ihn bis zum Jahr 2001 gerne in der Hand halten … als 1.000 DM-Schein. Wer nur auf der nahegelegenden A3 von Köln nach Frankfurt fährt, kann zwischen den Ausfahrten Limburg-Nord und Limburg-Süd auf der Autobahnbrücke einen Blick auf ihn erhaschen.
Limburg Stadtansichten
Durch die wunderschöne,für ihre Fachwerkhäuser bekannte Limburger Altstadt hinauf zum Domberg erreichen Sie St. Georg, der von außen und innen ein Kleinod ist.
Vergessen Sie bitte nicht, nach dem Verlassen des Doms, sich nach rechts die wenigen Stufen hinunter zu bewegen und dem kleinen Kiesweg zu folgen. Sie kommen nach wenigen Schritten zu einem Aussichtspunkt, von wo aus Sie einen herrlichen Blick über die Lahn haben.

Limburg Stadtansichten

Am Fuße des Domberges lässt sich direkt an der Lahn ein kurzer Spaziergang machen, bei dem man an der Obermühle ein altes Wasserrad bewundern kann und schließlich an der alten Lahnbrücke angekommen den oben im Bild gezeigten Blick auf den Domberg genießen kann. Mit Kindern sollten Sie sich die Zeit nehmen am Ende der alten Lahnbrücke den Schleusenbetrieb zu beobachten.

Mit Kindern Limburgs Geschichte und Sehenswürdigkeiten entdecken

Limburg Führer für Kinder.jpgLeider nur noch gebraucht bzw. antiquarisch kann man einen “Reiseführer” der besonderen Art erhalten: “Augen auf! Eine Spurensuche in Limburg” von Bärbel Stillger und Stefanie Roth, erschienen im Verlag “werkdruck Edition”, 2005. Die beiden Autorinnen laden Kinder ein, sich in unserer schönen Stadt umzusehen und Spuren der Geschichte zu erforschen.
Limburg Stadtansichten
Anhand dieses Buches und der am Ende enthaltenen Stadtrallye habe ich vor zwei Jahren mit meinen Kindern “Urlaub in der eigenen Stadt” gemacht. Die Stadtrallye führte vom Brückenturm der alten Lahnbrücke über das Haus der sieben Lasten, Römer 2-4-6 (eines der ältesten Fachwerkhäuser Deutschlands), das Werner-Senger-Haus, die Tanzenden, Fahrgasse, Altes Rathaus und Plötze über Kornmarkt, Barfüßerstraße zum Dom. Dabei müssen die Kinder Fragen beantworten und erhalten dann ein Lösungswort, das einen früheren Beruf in Limburg kennzeichnet.
Meine Kinder waren mit Begeisterung dabei und haben anhand der Rallye und des Buches viel von ihrer Heimatstadt gelernt.

Und die Erwachsenen?

Limburg StadtansichtenAuch die Erwachsenen kommen in Limburg neben Dom, Fachwerk und Geschichte nicht zu kurz. Natürlich können Sie an einer offiziellen Stadtführung teilnehmen und Details zur Kernstadt u. v. m. erfahren. Sind Ihre Füße müde vom Kopfsteinpflaster der Altstadt wählen Sie sich eines der netten Lokale aus, das Ihren Geschmack trifft und – vielleicht während der Draußensaison – einen schönen Ruhepunkt für die Augen in Form der umgebenden Fachwerkhäuser bietet.

Ein besonderes Erlebnis sind die Limburger Kellerführungen, zu denen die Besitzer der Limburger Fachwerkhäuser die Untergeschosse ihrer Häuser öffnen: enge Treppen, in den Fels gehauene Räume … ein Erlebnis, das man nur selten genießen kann und über die lokale Presse angekündigt wird. Schnell sein hilft, um eine der wenigen begehrten Karten zu ergattern.

Keltische Inspiration – nur ab 18 Jahren!

Einmal im Jahr findet in Limburg die Whisky-Messe statt. Zwei Tage lang treffen sich hier Liebhaber des schottischen (und irischen) Nationalgetränks, um die Möglichkeit zu nutzen, theoretisch (!) über 2000 offene Whiskys aus teils außergewöhnlichen Abfüllungen zu testen. Ein attraktives Rahmenprogramm rundet diese Veranstaltung mit Lesungen und Musik ab.

Wer am 17./18. Mai diesen Jahres nicht dabei sein kann, schaut während des restlichen Jahres in der Villa Konthor vorbei. Neben einer großen Whisky-Auswahl gibt es ein abwechslungsreiches Programm im Gewölbekeller und einmal im Monat zudem einen traditional British afternoon tea (empfehlenswert!).

Die Umgebung: Sport- und Ausflugsmöglichkeiten

Nicht vergessen möchte ich die sportlichen Möglichkeiten: Viele schätzen eine Ein- oder Mehr-Tages-Tour mit dem Kanu auf der Lahn. Besonders spektakulär ist dabei die Durchfahrt durch den einzigen Schiffstunnel in Deutschland bei Weilburg. Auch auf dem Fahrradweg neben der Lahn lässt sich die Schönheit der Umgebung erkunden.

Limburger UmgebungWer es etwas ruhiger mag, wählt den Lahn-Höhen-Weg zum Wandern aus. Weit ab von Kanu- und Radfahrbegeisterten können Sie mit Ruhe und bei herrlichen Ausblicken ins Lahntal oder auf die umgebenden Mittelgebirge die Natur um Limburg erkunden. Wanderfreunde haben mit dem naheliegenden Taunus und Westerwald die Qual der Wahl an schönen Wandermöglichkeiten.

Wenn Sie Limburg und Umgebung ein wenig von oben genießen möchten, sollten Sie zum “MeKo”, dem Mensfelder Kopf, fahren. Er gehört nicht zum Stadtgebiet, sondern zur Gemeinde Hünfelden-Mensfelden. Für mich als Zugezogene ist der MeKo so etwas wie ein Hausberg, zumal er von meinem Wohnort Limburg-Linter gut einsehbar und erreichbar ist.
Limburger Umgebung
Im Winter fahren die Kinder dort oben gerne Schlitten und im Herbst kommen die Familien auf den MeKo zum Drachensteigen. Gleitschirmflieger – hab ich mir sagen lassen – benutzen den MeKo als “Einsteigerberg” in diesen Sport. Und für Radler und Jogger ist das Erklimmen dieses Gipfels eine sportliche Herausforderung mit Ausblick.

Limburg selbst ist eine Kleinstadt mit ca. 35.000 Einwohnern. Sie können hier einen Tagesausflug einplanen, aber auch länger bei uns zu Gast sein und Limburg als Ausgangspunkt für naheliegende Ziele wählen:

  • Bonn (u. a. Haus der Geschichte, Bundeskunst- und Ausstellungshalle, altes Wasserwerk)
  • Frankfurt (u. a. Römer, Dom, Hochhäuser, Frankfurter Zoo)
  • Gießen und sein Mathematikum
  • Koblenz (z. B. Deutsches Eck und – im Bild – Festung Ehrenbreitstein)
    Limburger Umgebung
  • Köln (u. a. Dom, römisch-germanisches Museum, Schokoladenmuseum)
  • Kronberger Opel-Zoo
  • Mainz (u. a. Dom, Gutenbergmuseum und Chagall-Fester)
  • Oberes Mittelrheintal (u. a. Mäuseturm, Burg Stahleck, Burg Stolzenfels)
  • Weilburg (z. B. Tiergarten Weilburg, Schloss Weilburg)
  • Wiesbaden (u. a. Kurhaus, Hessischer Landtag, Nerobergbahn)

Verkehrstechnisch ist Limburg hervorragend angebunden durch die A3, den ICE-Bahnhof sowie die umgebenden Bundesstraßen. Die oben genannten Ziele können Sie innerhalb von ca. 20 – 90 Minuten per Auto erreichen.

Mein Fazit

Limburg und Umgebung ist eine Reise wert. Und … mir hat es Spaß gemacht, mich für Limburg erstmalig als Reisebloggerin zu betätigen ;-).

Wenn Sie Limburg schon besucht haben bzw. hier wohnen, was können Sie empfehlen? Haben Sie einen Lieblingsplatz, ein Lieblingsrestaurant?

Fotos: © Manuela Seubert

Diese Beiträge könnten Sie außerdem interessieren

Kommentare anzeigen

Informationen zum Datenschutz beim Anzeigen von Kommentaren.