Xing: Über die Größe der grünen Kreise

Veröffentlicht am 29.10.2015 von Manuela Seubert

Zeichnung-Xing-Schriftzug-Logo-Regentropfen
Im Business-Netzwerk Xing stellen sich Angestellte und Unternehmer mit ihren beruflichen Fähigkeiten dar. In der Profilansicht ist der Xing-Reiter “Profildetails” ein zentraler Anlaufpunkt. Darin finden Sie u. a. die “Berufserfahrung” eines Xing-Mitglieds, die sich aus den Stationen des Lebenslauf zusammensetzt.

Bei der letzten, größeren Designänderung 2013 hat Xing die grünen Kreise neben Ihren Berufserfahrung eingeführt. Anhand der Kreisgröße erkennt der Besucher Ihres Profils normalerweise, in welcher Position Sie am längsten tätig waren.

Wie entstehen die Kreise?

Sobald Sie in Ihrer Profilansicht im Reiter “Profildetails” zum Abschnitt “Berufserfahrung” gehen, können Sie jeden Berufabschnitt unter Angabe von Position, Unternehmen und Zeitraum bearbeiten.

Damit in Ihrem Profil die grünen Kugel entstehen, reichen Jahresangaben zu den jeweiligen Positionen nicht! Sie müssen die Jahreszahlen um eine Monatangabe ergänzen. Darauf habe ich bereits in meinem 2013-er Blogpost zum neuen Xing-Profil hingewiesen.

Größe der Xing-Kreise

Xing-Kreis-Größe-Berufserfahrung-Manuela-Seubert.jpg

Wenn Sie sich mein Xing-Profil ansehen, werden Sie feststellen, dass die Kreisgröße für meine vierjährige Selbstständigkeit als Kommunikationsberaterin identisch ist mit jenem Kreis, der für mein gutes Jahr als Marktforschungsassistentin bei Procter & Gamble angezeigt wird.

Eine Xing-Mitarbeiterin hat die Xing-Kreisgröße folgendermaßen erklärt:

  • Xing hat für alle Mitglieder eine Maximal- und eine Minimalgröße für die Kugeln definiert.
  • Je Mitglied wird der Berufserfahrung mit der längsten Dauer die größte grüne Kugel zugewiesen, und umgekehrt.
  • Dazwischen wird mit wenigen anderen Kugelgrößen differenziert.

Achtung: Gleich große Kreise bei zwei Xing-Mitgliedern bedeuten nicht, dass diese die gleiche Dauer ausdrücken!

Xing-Kreisgröße: Ihr Nutzen

Sie haben vier Möglichkeiten, um mit diesen Kreisgrößen zu spielen:

  1. Sie geben bei allen Berufsstationen Monats- und Jahreszahlen an. Dann greift die relative Größe der Xing-Kreise im Vergleich zu Dauer der Beschäftigung Ihrer Karrierestationen.
  2. Sie lassen bei allen Stationen die Monatsangaben weg: Xing ordnet jeder Berufserfahrung den kleinsten Kreis (ohne Angabe der Dauer) zu.
  3. Nur bei Ihrer aktuellen Position speichern Sie Jahres- und Monatsangaben ab; die anderen Positionen füllen Sie mit Jahren aus. Damit erscheint Ihr aktuelles Tätigkeitsfeld mit einem großen Kreis inkl. des Zeitraums. Die restlichen Positionen erhalten den kleinsten Kreis ohne Zeitraum.
  4. Sie wählen Ihre relevanten Berufsabschnitte aus und weisen diesen Monate und Jahre zu. Bei den restlichen Positionen entfallen die Monatseingaben.

Nehmen wir folgendes an:

  • Sie haben heute eine Position, die relevant, wichtig und aussagekräfig für Ihr zukünftiges Weiterkommen ist; jedoch erst seit kurzem. Xing weist dieser Position den kleinsten Kreis zu.
  • Eine frühere Station in Ihrem Lebenslauf hielt dagegen mehrere Jahre an (größter Xing-Kreis), ist jedoch heute für Sie nicht mehr relevant.
  • Ein Besucher Ihres Profils wird auf diesen visuellen Reiz reagieren und auf den größten Kreis voraussichtlich als erstes schauen.

Wichtig: Die Kreisgröße sagt nichts über die Relevanz der jeweiligen Position aus.
Daher würde ich in dem beschriebenen Szenario die Monatsangaben bei der älteren Berufserfahrung weglassen.

Mein Fazit zur Größe der Xing-Kreise

Die Xing-Kreise helfen einem Profilbesucher, lang andauernder Berufabschnitte eines Xing-Mitglieds schnell zu erfassen.

Die grünen Kugeln zeigen die Dauer eines Karriereschrittes anzeigen, und nicht die Relevanz! Jeder Xing-Nutzer sollte sich seiner Ziele bei Xing und der visuellen Wahrnehmung seines Lebenslaufs bewusst sein: Gestalten Sie die Xing-Kreise entsprechend der oben aufgezeigten Möglichkeiten.

Hoffentlich habe ich damit die Frage eines Websitebesuchers beantwortet, der mit den Suchbegriffen “Xing Größe Kreis” auf meine Website aufmerksam wurde …

Wie haben Sie Ihre Xing-Kreise gestaltet und warum? Teilen Sie mit uns Ihre Erfahrungen in den Kommentaren.

Zeichnung/Foto/Screenshot: Manuela Seubert

Diese Beiträge könnten Sie außerdem interessieren:

Kommentare anzeigen

Informationen zum Datenschutz beim Anzeigen von Kommentaren.