Liebster Award: Ich freue mich!

Veröffentlicht am 22.07.2014 von Manuela Seubert

Liebster AwardIlse Lechner vom Entfaltungsparadies hat mich für den Liebster Award nominiert. Danke, darüber habe ich mich sehr gefreut!

Liebster Award: Never heard of!

Blogparaden und Blogstöckchen sind mir ein Begriff, aber Liebster-Award? Über die ABS-Lese-Ecke fand ich eine ausführliche, englischsprachige Beschreibung zum Liebster Award von Lorraine Reguly.

Kurz und knapp: Ein Blogger erhält den “Liebster Award”. Er beantwortet die elf Fragen des nominierenden Bloggers. In dem Blogpost mit den Antworten verlinkt man zum Nominierenden zurück. Anschließend überlegt sich der Ausgezeichnete selbst 11 neue Fragen und ernennt 5-11 andere Blogger, deren Blogs noch relativ neu sind. Das Liebster Award-Logo darf für den eigenen Blogpost kopiert und verwendet werden. Ziel: Vernetzung und Bekanntheit steigern.

Meine Antworten auf die von Ilse gestellten Fragen

1. Wie lange bloggst du schon?

Meine Website ging am 13. April 2013 online und damit auch mein Blog. Im Vorfeld hatte ich vier Blogpost vorformuliert, die an diesem Tag erstmals im Internet zu lesen waren.

2. Wie regelmäßig bloggst du?

Mein Ziel im ersten Jahr war es, einmal in der Woche einen Blogpost zu verfassen. Dies habe ich fast geschafft, wenn ich von ein paar Urlaubswochen absehe. Für das zweite Blogjahr möchte ich die Anzahl der Beiträge leicht um ein bis zwei Posts je Monat erhöhen.

3. Was ist das Ziel deines Blogs?

Über mein Blog möchte ich meinen Websitebesuchern ein Bild von meiner Person, meinem Fachwissen und meiner unternehmerischen Tätigkeiten vermitteln. Schwerpunkt meiner PR-Beratung ist die digitale Unternehmenskommunikation, in der ich Solo-Unternehmer und kleine- und mittelständische Unternehmen leidenschaftlich gern berate.

4. Dein bisher größter Blogging-Erfolg?

Mein bisher größter kurzfristiger Erfolg mit einem Blogpost war eine Rezension über Sina Trinkwalders Buch Wunder muss man selber machen, die ich im November 2013 veröffentlicht hatte. Sina Trinkwalder und ihre Aktivitäten für den Aufbau einer Textilfabrik in Deutschland verfolgte ich im Jahr 2013 gespannt über die sozialen Medien. Ich war gespannt auf ihr Buch und den darin von ihr beschriebenen Weg.
Das Buch las ich mehr oder weniger in einem Rutsch. Und schrieb eine Rezension darüber.

Eines schönen Tages im Januar schaute ich auf meine Website-Statistik. Zuerst dachte ich an einen Fehler, denn die Kurve der Websitebesucher hatte sich total verändert und zeigte einen riesigen Ausschlag. Verwundert stellte ich fest, dass die o. g. Rezension eine Vervielfachung meiner Besucherzahlen verursacht hatte. Ein wenig Recherche brachte mir Klarheit: Über Sinas Unternehmen “Manomama” wurde im Januar 2014 eine vierteilige Dokumentation in einem deutschen Privatsender ausgestrahlt, von der ich nichts wusste. Und die Ausstrahlung des ersten Teils hatte mehr Besucher als üblich auf meine Website geleitet. Dieser Effekt hielt bei den weiteren drei Teilen an, wenn auch in abgeschwächter Form.

Langfristig gesehen ist mein größter Erfolg ein typischer “How To”-Post. Eine Anleitung dazu, wie Sie Tweets in die eigene Website einbetten, ist seit Ende August 2013 der am meisten gelesene Artikel in meinem Blog.

5. Wie entspannst du am besten?

Meine kleinen Auszeiten im Alltag habe ich kürzlich im Rahmen einer Blogparade geschildert. Stille, Wandern und Lesen sind für mich die besten Entspannungsmethoden.

6. Was begeistert dich?

Neugier, Leidenschaft, Beharrlichkeit und wahre, vorurteilsfreie Freundschaft

7. Welches Land wolltest du schon immer mal besuchen und hast es bis jetzt noch nicht geschafft?

Da gibt es so viele. Australien, Neuseeland, Kanada und das Baltikum stehen auf der großen Reisewunschliste.

8. Was bringt dich so richtig in Schwung?

Musik wie z. B. von ABBA, den Beatles, Sam Cooke, Michael Jackson und Elvis Presley. Hüpfen auf dem Trampolin.

9. Wie sieht dein Lieblingskunde/deine Lieblingskundin aus?

Diese Frage habe ich bereits im Rahmen eine Blogparade beantwortet. Klicken Sie bitte hier.

10. Worüber ärgerst du dich manchmal?

Ungerechtigkeit, Unpünktlichkeit und meine eigene Ungeduld.

11. Mit wem würdest du gerne mal Essen gehen?

Schon seit Jahren würde ich gerne einmal mit Hillary Clinton zum Essen gehen. Ihr politischer und privater Weg, ihre Beharrlichkeit und ihr Wille sind außerordentlich.

Meine Nominierungen

  1. Hanne Becker von Die Beckerin (Aktualisierung: 11.06.18: Ursprünglich verlinkte Webseite nicht mehr erreichbar)
  2. Juliane Benand von DieMaintalerin
  3. Cornelia Bohlen von Berufsleben
  4. Julia Gruber von Ernährungscoach
  5. Ruth Konter-Mannweiler von Verbindung schaffen
  6. Nikolaus Niedermeier von Symanics
  7. Bettina Schöbitz von Respektspezialistin
  8. Gordon Schönwälder von Podcast-Helden
  9. Jörg Thamer von Lahntastisch
  10. Annie Vollmers, Projektleiterin der “Wortwerkstatt Limburg” mit dem dazugehörigen Blog Wortgewimmel (Aktualisierung: 11.06.18: Ursprünglich verlinkte Webseite nicht mehr erreichbar)

Meine Fragen an euch

  1. Warum hast du mit dem Bloggen begonnen?
  2. Wie ist der Name für dein Blog entstanden?
  3. Wie sieht deine Blogroutine aus?
  4. Womit haderst du manchmal beim Texten/Bloggen?
  5. Kommentierst du auf anderen Blogs?
  6. Welches Fachbuch hast du kürzlich gelesen?
  7. Was möchtest du in naher Zukunft neu lernen?
  8. Was war der bisher außergewöhnlichste Moment in deinem beruflichen Leben?
  9. Welchen Beruf wolltest du als Kind ergreifen?
  10. Welchen lang gehegten Wunsch konntest du dir im letzten Jahr erfüllen?
  11. Kennst du die Bedeutung deines Vornamens?

Und jetzt bist du dran!

  1. Beantworte die elf Fragen, die ich dir gestellt habe, in einem Blogpost.
  2. Verlinke in deinem Artikel auf meine Webseite.
  3. Nominere 5-11 Blogs.
  4. Stelle elf neue Fragen, die die Nominierten beantworten sollen.

Und nun bin ich gespannt auf Eure Antworten, liebe “Liebste Award”-Nominierte!

Diese Beiträge könnten Sie außerdem interessieren

Kommentare anzeigen

Informationen zum Datenschutz beim Anzeigen von Kommentaren.