PunkteABC: Flensburg und seine Punktesammlung

Veröffentlicht am 01.05.2014 von Manuela Seubert

Erinnern Sie sich noch an Ihr erstes Bußgeld für einen Verkehrsverstoß? Oder war Ihr erster Straßenverkehrsverstoß der Grundstock für Ihr Punktekonto in Flensburg, das sich selbst als die “Heimat der Punkte” bezeichnet?

Bei mir ist es jetzt über 30 Jahre her und ich erinnere mich „daran“ noch als wäre es gestern gewesen.

An einem herrlichen, sonnigen Tag …

… fahre ich als 13- oder 14-Jährige mit meinem Fahrrad durch die Straßen meines Heimatortes. Wohlgelaunt und ein Liedchen trällernd merke ich, dass hinter mir ein Auto fährt. Nach gefühlter Ewigkeit setzt das Auto zum Überholen an und stoppt mich anschließend in meiner Fahrt. Aus dem grün-weißen Dienstfahrzeug steigen zwei Polizisten und fragen mich, ob ich wüsste, was ich falsch gemacht hätte.

Sie können sich vorstellen, dass dieses Erlebnis bis heute seinen bleibenden Eindruck hinterlassen hat:

  1. Meine Ordnungswidrigkeit: Ich war freihändig auf meinem Fahrrad unterwegs.
  2. Ich musste 5 (!) DM Bußgeld bezahlen.

Noch heute weiß ich nicht, was größer war: das Loch in meinem Portemonnaie, die Scham über die Polizeikontrolle oder die Wut, dass ich unter den „Millionen Freihändig-Fahrern“ als Einzige ein Bußgeld zu zahlen hatte ;-).

40 Jahre Flensburger Punktesystem

Das beim Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg geführte, deutsche Fahreignungsregister FAER (so heißt die „Sünderdatei“ seit heute) wurde vor 40 Jahren ins Leben gerufen. Dort werden seither Verkehrsteilnehmer erfasst, die wiederholt und in erheblichem Umfang gegen die Straßenverkehrsregelungen verstoßen. Ziel war es zum damaligen Zeitpunkt die hohe Zahl an Verkehrstoten zu reduzieren und die Straßen sicherer zu machen.

Toi, toi, toi – eine Geschichte, an deren Ende ich in die „Verkehrssünderdatei“ kam, kann ich Ihnen bis dato nicht erzählen.

Neues Punktesystem ab dem 1. Mai 2014

punktreform-tacho-bmvi

Mit der Modernisierung soll das neue Punktesystem einfacher, klarer und verständlicher werden. Wie bei allem Neuen gehen die Meinungen dazu auseinander.

Unter den folgenden Links und Quellen können Sie sich über diese besondere Art von Punkten und deren Neuregelung einen Überblick verschaffen:

Können Sie sich noch an Ihr erstes Bußgeld oder Ihren ersten Punkt in Flensburg erinnern? Wollen Sie diese Geschichte mit uns teilen? Dann nutzen Sie das Kommentarfeld.

Grafik: © Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Diese Beiträge könnten Sie außerdem interessieren

Kommentare anzeigen

Informationen zum Datenschutz beim Anzeigen von Kommentaren.